figuren6

Systemisches Beratungsangebot:

Als Privatleistung, wenn Sie kurzfristige und lösungsorientierte Unterstützung bei der Bewältigung eines Problems suchen, das Ihnen privat oder beruflich in der Interaktion mit anderen Menschen widerfährt:

  • Einzelberatung
  • Familienberatung
  • Elternberatung
  • Paarberatung

Die systemische Beratung richtet den Blick respektvoll aufs Ganze. Sie betrachtet ein Problem im jeweiligen Kontext, in dem es auftritt und bezieht die davon betroffenen Menschen ein.

Einige Grundannahmen der systemischen Beratung:

  • Menschen haben Ressourcen. Das heißt, sie haben alles, was sie zur Lösung ihrer Probleme brauchen.
  • Ausrichtung auf das Positive: lösungs- statt problemorientierte Arbeit.
  • Komplexe Probleme müssen keine komplexen Ursachen haben. Kleine Änderungen können große Wirkung haben.
  • Es gibt immer Ausnahmen vom Problem, diese weisen auf Lösungen hin.
  • Die Bedeutung eines Problems liegt „im Auge“ des Betrachters.
  • Veränderungen sind möglich und beeinflussen die Interaktionen aller Beteiligten.

Systemische Therapie:

Die Systemische Therapie geht davon aus, das sich Verhalten auf der Basis menschlicher Kommunikation und Interaktion herausbildet. Soziale Systeme (Paare, Familien, Freundeskreise, Teams, Schulklassen, Organisationen, Abteilungen…) bilden spezifische Kommunikations- und Interaktionsmuster aus, nach denen sie funktionieren und die sie stabil halten. Probleme entstehen dann, wenn Beziehungen nach offenen u/o verdeckten Mustern ablaufen, die nicht mehr funktional sind. Kann das System u/o das einzelne Mitglied solche dysfunktionalen Muster nicht mehr erkennen und selber verändern, entstehen dauerhafte Belastungen und es können sich Verhaltensweisen entwickeln, die als psychische Erkrankung beschrieben werden könnten. Folgerichtig wäre dann eine therapeutische Lösungsrichtung, diese Muster aufzudecken und so zu verändern, daß alternatives Verhalten und Erleben möglich wird und neu im System integriert werden kann.

Diese Annahmen sind die Grundlage unserer therapeutischen Haltung.

Wenn Sie also mit einer psychiatrischen Diagnose als PatientIn in unsere Praxis kommen (Sie haben dann in der Regel das Heilmittel psychisch-funktionelle Behandlung verordnet bekommen) werden wir mit Ihnen Ihre ganz spezifischen Probleme als Lösungs- und Anpassungsversuche verstehen und mit Ihnen nach Alternativen suchen. Diese Suche findet kontextbezogen statt. Das heißt, wir fragen immer, wann und wo und mit wem tritt das Problem auf? Manchmal bildet ein äußerer sozialer Raum das System, das untersucht wird, manchmal ist es ein innerer Raum. Denn auch der einzelne Mensch kann als ein System betrachtet werden, in dem Körper, Geist und Seele in Beziehung stehen und miteinander interagieren und kommunizieren.
Wir bieten Ihnen eine integrative systemische Therapie an. Das heißt, wir nutzen und integrieren Methoden anderer therapeutischer Schulen, ohne jedoch unsere systemische Haltung zu verlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.